Das Schnoodle Rudel

Wir waren ihrem Charme erlegen, ahnten sofort, dass dieses kleine Wesen unser zukünftiges Leben mitbestimmen würde, allerdings, in welchem Maße, konnten wir nicht wissen, und, wir wehren uns nicht dagegen!


Ein ausgedienter Wäschekorb, mit einigen flauschigen Decken aufgepeppt, stand neben unserem Bett auf Frauchens Seite, in Streichel-Weite.
„Ne, ne, ne", gähnte sie, „das könnt ihr nicht mit mir machen!"
Sie reckte sich und streckte sich und hangelte sich nach oben Richtung Korb-Rand.
Plumps fiel sie zurück in den Korb. Auch der vierte Versuch misslang, beim fünften Versuch sprang sie lustbellend in unser Bett.
„Da bin ich, bei euch, das Körbchen könnt ihr vergessen!"
Sie hatte gewonnen, ihr kleines "Rudel" gefunden, schlief selig zwischen uns, pupste nicht, gähnte nur ab und zu, wenn wir uns umdrehten...

 

 


„…eine unterhaltsame Kurzgeschichte, die sich an Hundeliebhaber und Jagdfreunde richtet, aber auch an alle, die auf der Suche nach einer fröhlichen Geschichte sind!“
Günter Marquard, Oberstleutnant a.D.; Kaufmann; Februar 2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
P.Weidlich