"Tödliche Begier.de"  Buch und Internet

Ein Serientäter treibt sein Unwesen in der Lüneburger Heide.

Kati wird betäubt und soll mit anderen gekidnappten Mädchen verkauft werden. Alex, ihr Freund, kommt der tödlichen Begierde religionsverblendeter Verbrecher auf die Spur. 

Sie sehen dem Tod ins Auge, kämpfen verzweifelt, das Schicksal aber ist erbarmungslos.

Es sind Ereignisse an diesem einen Wochenende im Sommer 2014, die wichtige Empfindungswelten der Jugendlichen erschüttern und ungeahnte Reaktionen fordern.

 

Multimediale Interaktion durch die Internet-Präsenz:

www.p-weidlich.de/Pädagogik literarisch

Buch + Infos + Fotos + Musik + Kommunikation

 

Schlüsselwörter sind in diesem Roman fettgedruckt. Der interessierte, jugendliche Leser kann über sein Smartphone oder PC auf die Internetseite gehen, das Schlüsselwort anklicken und erhält zusätzliche Hintergrundinformationen.

 

Die Schlüsselwörter bieten

>die Vertiefung einer Allgemeinbildung mittels spezieller Infos,

>ein intensiveres Erleben durch visuelle und akustische Medien,

>eine direkte Kommunikation zwischen Lesern und Autor.

 

Diese multimediale Interaktion birgt daher einen über den reinen Spannungseffekt hinausreichenden pädagogischen Wert.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
P.Weidlich